• swen

Forschung & Training in Israel - Heimat des Krav Maga

Aktualisiert: 5. Feb 2019

Anlässlich einer internationalen Konferenz waren Swen und Mario zu Gast am Wingate Institut in Netanja, Israel. An der dort ansässigen Military Base der Isreali Deefense Forces (IDF) hat Imi Lichtenfeld, eine der zentralen Gründungsfiguren des Krav Maga, gut zwei Jahrzehnte gearbeitet.



Im Mittelpunkt des Aufenthalts standen Vorträge über Forschungsergebnisse aus den laufenden Projekten von Mario und Swen zur Professionalisierung des Polizeilichen Einsatztrainings in Deutschland, des Expertenwissens sowie der Trainingspartner-Interaktion in der Selbstverteidigung.


Am Rande gab es viele Gelegenheiten, Ranghohe Ausbilder im Krav Maga und Schüler Lichtenfelds zu treffen, mit Ihnen die gegenwärtige nationale und globale Situation des Krav Maga sowie Aspekte effizienten Trainings zu diskutieren. Das eigene Training kam natürlich nicht zur kurz.


Aus Gesprächen sowie ersten eigenen Recherchen im Wingate Archiv haben Swen und Mario direkt die nächste Forschungsidee entwickelt. Nachdem sie im letzten Jahr eine Fallstudie zur Verbreitung des Wing Chun in Deutschland vorgestellt hatten (publiziert im Herbst 2018), werden sie nun die Entstehung und Verbreitung des Krav Maga erforschen.




Hier warten ebenfalls einige Überraschungen. Erste Ergebnisse werden im Oktober in Hongkong und Seoul sowie im November in Gent / Belgien präsentiert.


Im Bereich der praktischen Krav Maga Ausbildung sind weitere Projekte und Aufenthalte am Wingate Institut geplant.

23 Ansichten
SO ERREICHST DU UNS
anfrage@train2protect.de
Kinder & Jugendliche: 0176-84475670
Erwachsene & Behörden: 0151-21289923
An der Stadtmauer 3
50126 Bergheim
(Nähe Aachener Tor)
SCHULADRESSE
  • YouTube

©2020 train2protect