• swen

Fortbildung für Trainerteam der Bundespolizei

Was bedeutet es, Polizeitraining am neuesten Stand der Forschung auszurichten? Gibt es Alternativen zur herkömmlichen Art der Vermittlung von polizeilichen Fertigkeiten und Fähigkeiten?


Im Lichte dieser aktuellen Fragen hat ProKon vom 4. bis 5. März 2020 im Rahmen einer zweitägigen Fortbildung das Trainerteam des Polizeitrainingszentrum (PTC) der Bundespolizei-Akademie in Lübeck geschult.

Im Mittelpunkt des von Univ.-Prof. Dr. Swen Körner und Prof. Dr. Dr. Mario Staller geleiteten Lehrgangs stand die praktische und theoretische Vorstellung des Modells „nichtlinearer Trainingspädagogik“ (NLTP) im Polizeitraining vor dem Hintergrund aktueller Erkenntnisse aus der Wissenschaft und dem realen Einsatzgeschehen. 


Im Verlauf der intensiven Schulung konnten die Mitarbeiter des PTC in speziell abgestimmten Lernsettings ihre Fertigkeiten integrativ im Kontext einsatznaher Szenarien verbessern und hatten im Anschluss die Gelegenheit, eigenständig derartige Lernumgebungen zu erstellen. Die verschiedenen Lernumgebungen führten von der Kontrolle von Personen in Bahnhöfen und Flughäfen über suizidale Personen bis zum Herausholen von randalierenden Passagieren aus einem Luftfahrzeug durch eine Flughafenstreife.


Der Ansatz einer nichtlinearen Trainingspädagogik (NLTP) als Mittel zur Aus-und Fortbildung in der Bundespolizei sollte nach hiesiger Meinung konsequent weiterverfolgt werden. Für die Zukunft sind weitere Maßnahmen von ProKon im Bereich der Trainerbildung für das Team des PTC vorgesehen.

0 Ansichten
SO ERREICHST DU UNS
anfrage@train2protect.de
Kinder & Jugendliche: 0176-84475670
Erwachsene & Behörden: 0151-21289923
An der Stadtmauer 3
50126 Bergheim
(Nähe Aachener Tor)
SCHULADRESSE
  • YouTube

©2020 train2protect